Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGBs

  1. Allgemeines

Grundsätzlich dauert ein Kurs 60 Minuten bei längerer Dauer fallen aktuell keine weiteren Kosten an. Bitte erscheinen Sie pünktlich am besten 5 Minuten vor Kursbeginn. Die aktuellen Kurse können Sie HIER BUCHEN. Eine Teilnahme muss mindestens 24 Stunden vorher eingetragen werden sonst ist eine Teilnahme am Kurs nicht möglich. Wegen einer Kurzfristigen Teilnahme kontaktieren Sie mich bitte per Mail: kevin@hogg-fitness.de oder über meine Facebook Seite 

  1. Schweigepflicht

Die Gesundheitsfragen, die persönlichen Angaben sowie persönliche Gespräche werden vertraulich behandelt und nicht an 3. Personen weitergegeben.

  1. Vertragsdauer, zusätzliche Kosten und Zahlungsbedingungen

Die Vertragsdauer ergibt sich aus dem jeweils gelösten Abo. Die Rechnungen werden bei Abschluss des Abos mit PayPal, per Überweisung oder in bar im Voraus beglichen. Falls nichts anderes schriftlich festgehalten wurde, sind die Outdoor Bootcamp Einheiten innerhalb der auf dem Marktplatz (Fitogram) angegebenen Zeiträume einzulösen. Bereits bezahlte Einheiten werden bei nicht Nutzung der Einheiten nicht erstattet. Der Vertrag ist nicht kündbar, und kann nicht auf eine 2. Person übertragen werden.

  1. Terminverschiebung, Absagen und Nichterscheinen

Ein Termin kann bis 48 Stunden vor dem ursprünglich geplanten Beginn von beiden Seiten verschoben oder abgesagt werden. Bei Absagen innerhalb dieser 48 Stunden werden die Kosten für den betroffenen Termin voll umfänglich verrechnet. Ausnahmen sind Krankheit, Unfall und Todesfall in der Familie. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen wird ebenso der volle Betrag für den betroffenen Termin verrechnet.

  1. Haftung, Versicherung und Mitteilungspflichten

Der Klient ist verpflichtet, vor Aufnahme eines Kurses, eigenständig einen ärztlichen Check-up zu absolvieren und das Ergebnis dem Trainer mitzuteilen; die unverzügliche Mitteilungspflicht gilt auch bei späteren temporären und dauernden Veränderungen des Gesundheitszustandes. Der Trainer weißt den Klienten hiermit darauf hin, dass jede Form sportlicher Betätigung bekanntermaßen stets mit Risiken verbunden ist. Zu jedem Zeitpunkt, vor, während und nach dem Training, gilt das Prinzip der Eigenverantwortung des Klienten.

Hogg-Fitness ist dem Kunden gegenüber nur dann haftbar, wenn dieser seine Instruktions-, Überwachungs-und sonstigen vertragsspezifischen wesentlichen Leistungspflichten schuldhaft verletzt hat.

Die Kranken-, sowie Unfallversicherung ist Sache des Klienten.

Hogg-Fitness übernimmt keine Garantie für den Erfolg, beide Vertragspartner achten jedoch auf eine möglichst effektive Therapie, insoweit erfolgt das Angebot auf Risiko des Klienten.

  1. Nichtbeanspruchung der Leistung

Werden die Leistungen des Anbieters nicht beansprucht, besteht von Seiten des Klienten kein Anrecht auf eine Preisreduktion oder Rückvergütung.

  1. Vertrags- oder AGB-Änderungen

Änderungen sind nicht ausgeschlossen, werden dem Kunden 14 Tage vor in Kraft treten mitgeteilt.

  1. Gerichtsstand

Ist 33098 Paderborn

Hogg-Fitness Fitnesstrainer | Elser Bruch 57 | 33106 Paderborn | www.hogg-fitness.de

Letzte Änderung am 28.07.2018